StartMünzenVersprechen Stablecoins einen stetigen Kryptozufluss?

Versprechen Stablecoins einen stetigen Kryptozufluss?

Wie jede neue Technologie hat auch die Kryptowährung viele Probleme. Die meisten dieser Probleme werden durch technologische Durchbrüche gelöst. Die Volatilität von Währungen ist ein Problem, das die Technologie nicht gelöst hat. Eine stabile Münze hat, wie der Name schon sagt, einen festen Wert. Stabile Münzen werden auf der Grundlage eines Basiswerts bewertet. Stabile Münzen wurden geschaffen, um die Volatilität in den Griff zu bekommen. Die Menschen wünschen sich Stabilität bei dem Vermögenswert, in den sie investieren wollen. Für Unternehmen ist es aufgrund der Volatilität schwierig, Kryptowährungen zu akzeptieren. Sie können aufgrund von Preisveränderungen Geld verlieren. Da große Unternehmen ihre eigenen stabilen Münzen herausgeben, haben stabile Münzen in letzter Zeit für Schlagzeilen gesorgt.

JPM-Münze

J.P. Morgan hat kürzlich eine stabile Münze getestet, die mit dem amerikanischen Dollar unterlegt ist. Der JPM Coin ist durch US-Dollars unterlegt, aber die Bank hat erklärt, dass er kein gesetzliches Zahlungsmittel ist. Mit dem JPM Coin können sofortige Überweisungen zwischen Konten von Institutionen vorgenommen werden. Ein JPM Coin hat den Wert eines US-Dollars. Der JPM Coin funktioniert auf einfache Weise. JPM Coins können sofort auf das Konto einer anderen Person übertragen werden, indem ein Kunde Geld über die Blockchain schickt. Sie können dann gegen einen entsprechenden Betrag in US-Dollar eingelöst werden, wodurch sich die Abwicklungszeiten erheblich verkürzen. Die Test war ein Erfolg, da die Bank mit der neuen Technologie Geld zwischen Kundenkonten und Konten von J.P. Morgan bewegen konnte.

In Gold

Ein weiterer Trend sind stabile Münzen, die nicht durch Dollar, sondern durch Gold gedeckt sind. So können die Eigenschaften von Kryptowährungen und Gold kombiniert werden. Mit stabilen Münzen kann Gold rund um den Globus verschickt und in Token umgewandelt werden. Es ist möglich, Gold in kleinere Stücke zu zerlegen und an andere weiterzugeben, was bei physischem Gold unmöglich ist. Die stabile Münze wird das Problem der Portabilität lösen. Die Zahl der stabilen Goldmünzen wächst, und ihre Zukunft sieht rosig aus. Die Aussicht, dass stabile Goldmünzen besser abschneiden als Kryptowährungen und Gold gegenüber dem US-Dollar, ist spannender als Kryptowährungen. Das Fehlen von Rechtsvorschriften in diesem Bereich ist ein Problem. Dies wird in den nächsten Jahren angegangen werden.

Ausgaben

Man könnte sich fragen, warum stabile Münzen den Kryptomarkt nicht erobert haben. Allerdings haben Stable Coins auch viele Nachteile. Stabile Münzen sind keine Kryptowährungen. Wenn man sich ihre Funktionsweise genau ansieht, ist klar, dass sie keine Kryptowährungen sind. Da sie selten sind, ist kein Mining möglich oder zumindest nicht auf demselben Niveau wie bei Bitcoin und Ethereum. Sie werden von einem Unternehmen ausgegeben, wodurch sie zentralisiert sind, was den Datenschutz und die Sicherheit erschwert. Auch die Transparenz ist ein Problem und könnte zu Manipulationen führen. Ein Grund für den Aufstieg von Kryptowährungen ist die Manipulation und das Finanzsystem von Währungen und Regierungen. Wenn jedoch eine stabile Währung an den US-Dollar gekoppelt ist, wirken sich alle Entscheidungen der Federal Reserve auf die stabile Münze aus, da der Wert des US-Dollars von der Politik der FED beeinflusst wird.

Während viele stabile Münzen als Antwort auf die Volatilität sehen, stellen andere das Konzept in Frage. Wir müssen abwarten und sehen, wie sich die Dinge entwickeln. Stabile Münzen hin oder her, es muss etwas getan werden, um die Volatilität von Kryptowährungen zu verringern.

 


Nachrichten

Stellt Alkemi Network eine Brücke zwischen CeFi und DeFi dar?

In den letzten 2 Jahren ist die Faszination der Institutionen für dezentralisierte Finanztechnologien explodiert. Alkemi Network, eines der ersten dezentralen Liquiditätsnetzwerke der Welt, das institutionellen Kunden...

Was ist das neue Kryptowährungs-basierte ETP in der Schweiz?

Die Amun AG, ein Startup-Unternehmen mit Sitz in Zug, Schweiz, hat von den Schweizer Behörden eine Lizenz erhalten, um ein neues Kryptowährungs- und börsengehandeltes Produkt (ETP) anzubieten. Ein ETP...

Gibt es einen einfachen Leitfaden für Anfänger zu Bitcoin-Gabeln?

Bitcoin ist die heißeste Kryptowährung der Welt, die erste dezentralisierte digitale Währung, die seit der Veröffentlichung ihres Whitepapers im Jahr 2008 und ihrer...

Wie investiert man in Kryptowährungen?

Sie haben endlich beschlossen, in Kryptowährungen zu investieren. Sie haben einen guten Zeitpunkt gewählt, um Ihre Neugierde zu befriedigen. Die wichtigsten Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) und Ethereum...

Ausgewählt