StartMünzenBitcoinWarum sollte man in Bitcoin investieren?

Warum sollte man in Bitcoin investieren?

Wahrscheinlich lesen Sie diesen Artikel nach dem jüngsten Anstieg des Bitcoin-Wertes, der die $20.000-Marke knapp verfehlt hat. Sie suchen jetzt nach Gründen, um zu investieren und mehr über diese Kryptowährung und die Blockchain-Technologie zu erfahren. Viele Menschen glauben, dass der aktuelle Preis zu hoch ist und dass diejenigen, die immer noch Bitcoin kaufen, einfach auf den fahrenden Zug aufspringen. Obwohl die Währung noch jung ist und noch Jahre des Mining vor sich hat, steigt ihr Wert weiter und sie ist eine solide Investition.

Blockkette

Blockchain ist mehr als Kryptowährung. Blockchain ist die zukünftige Lieferkette und der Kampf gegen Fälschungen. Blockchain kann die Abläufe in einer Organisation und Geldtransaktionen automatisieren. Jeden Tag werden Banküberfälle begangen und Menschen ausgeraubt. Blockchain und Bitcoin sorgen dafür, dass Ihr digitales Portemonnaie ein höheres Maß an Sicherheit bietet als die virtuelle Zahl, die Ihr Bargeld bei Ihrer Bank darstellt. Haben Sie schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht, als Sie Geld ins Ausland schicken mussten und von den Gebühren für die Währungsumrechnung, die Eröffnung von Akkreditiven oder Bankgebühren überrascht wurden?

Hat es Sie erschaudern lassen? All das ist mit Bitcoin vorbei. Es gibt kein Banksystem für Kryptowährungen. Wenn Sie das Geld direkt an den Empfänger senden, müssen Sie keine übermäßigen Gebühren zahlen. Haben wir schon erwähnt, dass Sie das Geld selbst überweisen können? Das spart Zeit, da Sie keine Formulare oder Anträge ausfüllen müssen. Fragen Sie einfach nach der öffentlichen Adresse des Empfängers und klicken Sie dann den entsprechenden Betrag an.

Begrenztes Angebot

Das Angebot an Bitcoins ist begrenzt (nur 21 Millionen werden jemals produziert), so dass der Wert der Währung nicht abgewertet werden kann. Allerdings steigt die Nachfrage nach Bitcoins. Außerdem handelt es sich um eine selbstschwimmende Währung. Das macht sie zu einer großartigen Investition. Erinnern Sie sich an die griechische Finanzkrise, als die Zentralbank von den Stadtverwaltungen verlangte, zusätzliches Bargeld an die Zentralbanken zu überweisen.

Normales Geld gehört der Zentralbank, nicht Ihnen. Sie kann Sie zwingen, es an sie zurückzugeben. Sie sind die einzige Person, der Bitcoin gehört. Sie können nicht erzwingen, dass er Ihnen gehört. Sie können immer noch in Bitcoin und Blockchain investieren. Es ist jedoch unmöglich, die Zukunft vorherzusagen. Bevor Sie sich für eine Investition entscheiden, sollten Sie die Charts Ihrer bevorzugten Bitcoin-Börse gründlich prüfen.

 

Nachrichten

Wo ist der Zusammenhang zwischen Bitcoin-Preis und Twitter?

Nach dem gestrigen Absturz auf $7.000 stiegen die Bitcoin-Preise am Montag inmitten von Gerüchten über ein Verbot von Kryptowährungswerbung durch Twitter. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens ist der Preis...

Wie passen Flexa und Spedn in den Krypto-Retail-Zahlungsverkehr?

Eine der großen Schlagzeilen auf der Coindesk Consensus 2019 in NEW YORK kam von einem Startup namens Flexa, das ein Netzwerk für Krypto-Verpflichtungen...

Ist Ethereum nur ein Testnetz für DeFi?

Der Großteil der aktuellen Fortschritte in DeFi findet auf Ethereum statt. Das Gas bietet fiel ein wenig seit dem Erreichen in der Geschichte Hochs, aber...

Wie fängt man mit AAVE an?

Sind Sie auf der Suche nach einer Methode, um Zinsen auf Ihre eigenen Krypto-Ersparnisse zu erhalten oder Ihre Besitztümer zu beleihen? In diesem Beitrag werden wir die...

Ausgewählt

Anzeigen

Anzeigen