StartBergbauVerlangsamen sich die globalen Bergbaugeschäfte?

Verlangsamen sich die globalen Bergbaugeschäfte?

" Sagte PwC. "Allerdings mit dem anhaltenden Glauben, dass die Rohstoffnachfrage innerhalb ihrer eigenen Volkswirtschaften langfristig stark bleiben wird." "Alle Anzeichen deuten auf eine langsame zweite Hälfte des Jahres 2012 für M&The in der globalen Bergbauindustrie hin; und ein weiteres Mega-Angebot ist angesichts der Ängste des Marktes unwahrscheinlich", sagte PwC, das beobachtete, dass das Deal-Volumen "im August deutlich auf 69 fiel." Seit Juni haben die Angebote im Durchschnitt $3 Milliarden pro Monat betragen, was immer noch sehr niedrig ist.

Schauen wir mal...

"Das schleppende Tempo der Fusionen und Übernahmen kommt daher, dass die führenden Bergbauunternehmen in der Regel damit beschäftigt sind, die Forderung der Aktionäre nach höheren Eigenkapitalkosten und wesentlich mehr Ausschüttungen zu bewältigen, während gleichzeitig die Mittel und Betriebskosten steigen und die Rohstoffkosten sinken", so der Bericht. "Das Dokument stellt fest, dass der Abschwung auf dem Markt zu einigen größeren Projektverzögerungen geführt hat, wie z.B. dem Stopp des Wachstums des Olympic Damms.

Darüber hinaus beeinflussen M&A-Aktivitäten "einen Anstieg des Nationalismus bei nützlichen Ressourcen, der das Potenzial hat, mögliche Geschäfte zu vereiteln, die Enteignung von Referenzressourcen in Bolivien und die zunehmenden zivilen Unruhen haben auch die Wahrnehmung von Gefahren bei M&A im Bergbau beeinträchtigt", heißt es in der Studie. "Schließlich sind die Aktionäre misstrauisch gegenüber Unternehmen, die große Summen für Übernahmen ausgeben, weil sie in letzter Zeit hohe Abschreibungen vornehmen mussten und die Zukunft unsicher ist", so PwC.

Metalle

Im Rahmen der Studie wurde die Position des Goldes gegenüber anderen Metallen wie Kupfer und Kohle, deren Preise gefallen sind, während die Kosten für Goldbarren stabil geblieben sind, wiederhergestellt. "Die Fusionen und Übernahmen im Goldsektor wurden durch einen Rückgang der Preise für Goldaktien vorangetrieben, der größtenteils auf die höheren Kosten in der gesamten Branche zurückzuführen ist, angefangen bei wiederverwertbaren Stoffen bis hin zu einem Mangel an qualifizierten Arbeitskräften", so die Studie.

"Diese niedrigeren Bewertungen veranlassen die Hersteller, durch Fusionen und Übernahmen nach künftigen Erschließungen zu niedrigeren Kosten zu suchen. Ein steigender Goldpreis und das wachsende Problem, neue Ressourcen zu bekommen, um die anstehende Entwicklung voranzutreiben", prognostizierte PwC.

"Darüber hinaus wurde der Markt durch optimistische Produzenten angetrieben, die auf der Suche nach einem Preisnachlass und einem potenziellen zukünftigen Produktionswachstum waren." Ohne groß genug zu sein, um in die PwC-Liste der besten Rohstoffgeschäfte aufgenommen zu werden, "haben wir mit Molycorp Inc. ein bedeutendes Geschäft in der Branche der seltenen Erden besucht, Zu den 10 besten globalen Bergbauangeboten in der ersten Hälfte dieses Jahres gehörten Xstrata/Glencore, neo Materials Technologies/Molycorp, "Trotz der Tatsache, dass die Marktangst zu einem Rückzug bei der Aktienfinanzierung geführt hat, befinden sich die meisten Bergbauunternehmen in einer weitaus besseren finanziellen Verfassung als während der globalen Finanzkrise 2008-2009, Da die Marktbedingungen wahrscheinlich noch einige Monate lang angespannt bleiben werden, suchen die Bergbauunternehmen nach neuen Methoden, um die künftige Entwicklung zu sichern, und die Fusions- und Übernahmetätigkeit in den kommenden Wochen wird zweifellos sowohl von der Möglichkeit als auch vom Überleben beflügelt werden."

Schlussfolgerung

"Zu diesen alternativen Methoden gehören Unternehmen mit Barmitteln, die von den gedrückten Preisen profitieren, um kleinere Konkurrenten zu erwerben, die noch vor einigen Wochen als sehr kostspielig galten", fügte er hinzu. "Andere wollen vielleicht einen Vermögenswert oder eine Reihe von Vermögenswerten veräußern, um die Mittel für eine andere Aufgabe aufzustocken."

 

Nachrichten

Hat XBE Finance konvex zu wachsen $175bn Defi-Markt?

Decentralized Finance ist eine starke Alternative zum globalen Wirtschaftsklima. Mitbegründet von den südafrikanischen Unternehmern Tobie van der Spuy und Greg van der Spuy,...

Was sagen die Bitcoin-Beobachter?

Bitcoin betrat am Mittwoch Neuland, nachdem er zum ersten Mal die Marke von $10 000 durchbrochen hatte, was die Händler zu der Frage veranlasste, wie lange die Rallye...

Welche ist die beste dApp von Ethereum?

Vor weniger als einem Monat, Ethereum's größte dApp, die Kreditvergabe Prozess MakerDAO, jetzt. Für eine Weile schien es Lending-Protokoll Substanz könnte die zweite sein...

Wie kann man DeFi für alle einfach machen?

Ein neues Geschäftsmodell für DeFi-Dienstleistungen könnte von Banken, Kreditgenossenschaften und langjährigen Kunden bestehender Fiat-Bankinstitute übernommen werden. Millennials und GenXers...

Ausgewählt

Anzeigen

Anzeigen